SZFZ Aloysius Kiebitzheide Rheine

Samba-Rhythmus nicht nur für den Karneval

 Der Spielmanns- und Fanfarenzug Aloysius Kiebitzheide Rheine wurde im Jahre 1926 mit zwei Trommlern und sechs Flötenspielern gegründet – heute hat er 47 Mitglieder mit insgesamt 25 Bläsern und 22 Leuten im Schlagwerk zwischen acht und 39 Jahren. Das jugendliche Durchschnittsalter spiegelt sich auch in der Musikauswahl wieder und ist einer der Gründe, warum der Fanfarenzug so gern gesehen ist.

Der Zug ist nicht nur die ständige Begleitung der KUR und des Stadtprinzenpaars Rheine, sondern auch über die Schützenfest- und Karnevalszeit hinaus auf Veranstaltungen und Feiern unterwegs: Auf Freundschaftstreffen oder bei Vereinsgeburtstagen z. B. in Osnabrück, Meppen oder Nottuln spielt der Fanfarenzug und ist meist bereits bis zu einem Jahr im Voraus ausgebucht. 17 Anfragen für ein und denselben Tag war bisher der Höhepunkt der großen Nachfrage.

Beliebt ist der Fanfarenzug vor allem, weil er als einziger Spielmannszug in der Umgebung Trompeten einsetzt und neben traditioneller Schützenfestmusik, Karnevalsliedern und Marschstücken auch Samba-Rhythmen spielt, Partymusik, ein Helene-Fischer-Medley oder z. B. einen Mix aus „Eye of the Tiger“ und „Final Countdown“. Deswegen gilt bei Umzügen, auf Festzelten oder in Sälen: Wo der Verein auftritt, ist immer gute Stimmung!

Mit seiner guten Laune und seinen musikalischen Stücken bewegt er das Publikum schnell dazu, einfach mitzumachen. Auf Querflöten verzichtet der Verein und sorgt dafür mit großen Trommeln und Trompeten für eine ordentliche Lautstärke. Immer neue Stücke bereichern das Repertoire: Am Anfang der wöchentlichen Probe werden Stücke gespielt, die viel Kraft und Ausdauer von den Trompetenspielern verlangen, dann folgen leichtere Stücke und zum Schluss einige Beispiele aus dem Standard-Repertoire, damit auch das frisch im Gedächtnis bleibt.

Viel Wert legt der Verein auf die Jugendarbeit: Auf dem Sommerfest wird ein Kinderkönig ausgespielt, weitere Höhepunkte sind das Kinderschützenfest und die Fahrt in den Freizeitpark. Die weiteste Reise machte der Verein alle vier Jahre in der Zeit, als er eine Partnerschaft mit den Roten Funken in Berlin pflegte: Beim Sturm auf das Berliner Rathaus waren sie dabei und spielten auf der Karnevalsveranstaltung der Roten Funken.

Insgesamt erbringt der Spielmanns- und Fanfarenzug Aloysius Kiebitzheide Rheine auf jeder Veranstaltung den Beweis: Brauchtumspflege und moderne Musik sind gut miteinander zu verknüpfen und Spielmannszüge können alles andere als altbacken sein!

Zur Homepage: www.szfz-aloysius.de