Die Karnevals-Union Rheine

Im Jahr 2014 kann die Karnevals-Union Rheine (KUR) mit Stolz auf ihr mehr als 50-jähriges Bestehen zurückblicken. Im Jahre 1963 schlossen sich drei Gesellschaften zusammen und bildeten die Karnevals-Union der Stadt Rheine. Heute gehören der KUR 15 Gesellschaften, darunter auch mehrere Tanzgarden und ein Wagenbauverein, an. Das Ziel der KUR ist es, gemeinsam das heimatliche Volksbrauchtum Karneval auf traditioneller und ideeller Grundlage zu pflegen und zu fördern.

kur-kreis-vereine

Die Session beginnt mit dem Auftakt am 11.11. am Falkenhof. Jährlich stellt die Karnevals-Union das KUR- und Stadtprinzenpaar und besucht verschiedene Veranstaltungen innerhalb und außerhalb von Rheine. Nach der Vorstellung des KUR- und Stadtprinzenpaares im Rheiner Ratssaal folgt die Galasitzung in der Stadthalle Rheine, auf der dann die offizielle Proklamation stattfindet. Beim Einzug in die Säle wird das KUR- und Stadtprinzenpaar vom Standartenträger, dem Präsidium, dem Spielmanns- und Fanfarenzug Aloysius Kiebitzheide und der Tanzgarde des Prinzenpaars begleitet.

Außerdem pflegt die KUR den Kontakt zu den Karnevalisten unserer Partnerstädte Borne und Bernburg. Hieraus ist ersichtlich, welch großes ehrenamtliches Engagement erforderlich ist, um die Ziele der KUR mit den angeschlossenen Vereinen zu erreichen.

Nicht zuletzt durch die Unterstützung von Senatoren und Sponsoren, der Stadt Rheine, den Technischen Betrieben Rheine, der Polizei und allen Engagierten und Aktiven ist der Karneval in Rheine eines der gesellschaftlichen Highlights für Jung und Alt.